WPF Informatik

“Ich finde den Informatikunterricht sehr toll, da es eine entspannte Atmosphäre gibt. Es werden viele neue Themen erklärt und nachdem es alle verstanden haben, dürfen wir vieles alleine und praktisch ausprobieren.”

“Ich habe Informatik gewählt, da es mit Theater das einzige Fach ist, das man noch nicht hatte. Außerdem lernt man viele coole Sachen, wie z. B. Programmieren oder Codieren, und man arbeitet viel praktisch. Informatik ist das beste Wahlpflichtfach.”

“Am Anfang dachte ich, dass man für das Fach Informatik Vorwissen benötigt, doch als ich nach ein paar Stunden verstanden habe, dass nicht viel Vorwissen gefordert wird, machte ich mir keine Sorgen mehr und ging entspannt in den Unterricht.”

[Schülerinnen und Schüler
der 9. Klasse]

“Habe den Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. Sie wissen irgendwie, was du wirklich werden willst.”

Steve Jobs

Herz

Codieren

Konstruieren

Programmieren

Farbcodierung

Farbcodierung

  • Hardware
  • Codierung und Zahlendarstellung
  • Logische Schaltungen
Roboter Lego Mindstorms

Roboter Lego Mindstorms

  • Programmieren mit Lego Education
  • Grafikanwendungen und Animation

Programmieren mit Scratch

Programmieren mit Scratch

  • Netzwerke und Webseitengestaltung mit HTML und JavaScript
  • Programmieren mit Scratch, App-Inventor und Lazarus

In jedem Jahr gibt es an unserer Schule zwei Wahlpflichtkurse im Fach Informatik mit maximal 15 Schülerinnen und Schülern. Es wird viel praktisch am Computer gearbeitet. Dazu sind keine Vorkenntnisse notwendig oder eine technische Ausstattung.

Wir gehen ins Computerspiele-Museum, ins Technikmuseum und oft auch zur IFA.

In diesem Jahr haben wir außerdem am Informatik-Biber teilgenommen.

Achtung: Um Informatik als 3. oder 4. Abiturfach (schriftlich oder mündlich) wählen zu können, muss es in der 9. und 10. Klasse als Wahlpflichtfach belegt werden.