WPF Theater

“Ich liebe es, Theater zu spielen. Es ist so viel realistischer als das Leben.” (Oscar Wilde)

“Wir können gemeinsam etwas gestalten, kommunizieren viel, sind kreativ und aktiv mit dem Körper und der Stimme im Einsatz.”

“Theater ist eine schöne Abwechslung zu den anderen Schulfächern. Es herrscht ein angenehmes Arbeitsklima.”

“Man lernt aus sich herauszukommen, über seinen Schatten zu springen und sich zu präsentieren.”

Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen
P1010419

Es ist kurz vor 19 Uhr. Das Publikum nimmt Platz. Der Vorhang ist geschlossen. Es wird langsam dunkel in der Aula und plötzlich ganz still. Der Vorhang öffnet sich und das Licht auf der Bühne geht an.  Jetzt schauen alle auf euch und das Stück beginnt…

Wpf Theater Still

“Man sollte das Fach nicht wählen, weil man denkt, es sei ein Spaß-Fach. Ernsthaftigkeit gehört dazu.”

“Theater bedeutet auch Theorie- und Textarbeit sowie das Erstellen von Bühnenbildern, Plakaten und Programmheften.”

“Es werden gemeinsam Kompromisse gefunden und Probleme gelöst. So wächst man zu einer Gemeinschaft zusammen, in der keiner bloß gestellt wird.”

Im ersten Halbjahr der 9. Klasse beginnen wir mit Kennenlern- und Gruppenspielen sowie Vertrauensübungen, um als ein Team zusammenzuwachsen. Ihr erwerbt die Grundlagen des Theaters in den Bereichen Körper, Stimme, Raum, Bühnenbild, Kostüm und Requisit. In kleinen Übungen und Spielszenen wenden wir diese Kenntnisse an. 

Im zweiten Halbjahr festigen und erweitern wir die erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse und entwickeln gemeinsam eine Szenencollage, die wir vor kleinerem Publikum am Ende der 9. Klasse präsentieren. 

P1010546
DarstellSpiel_Kill_Yvonne2016

In der 10. Klasse erarbeiten wir ein Theaterprojekt mit dem Ziel, am Ende des Schuljahres mindestens eine Aufführung am Abend vor größerem Publikum zu präsentieren. 

In den letzten Jahren spielten unsere Theaterkurse des 10. Jahrganges z.B. Stücke wie “Momo”, “Alice im Wunderland”, “Die Physiker” oder “Krieg der Knöpfe”. 

Wer möchte, kann sich auch am Ende der 10. Klasse im Rahmen der Präsentationsprüfung im Mittleren Schulabschluss für eine Präsentation im Fach Theater entscheiden. 

P1010536

Wie erfolgt die Bewertung?

Zum Allgemeinen Teil (2/3) zählen vor allem Zuverlässigkeit, Engagement, Kritikfähigkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit und Selbstständigkeit. Aber auch Referate, Rollenbiographien, Hausaufgaben, kleinere szenische Präsentationen und Textkenntnis fließen mit in die Bewertung ein. 

Einmal pro Halbjahr wird eine Klassenarbeit (1/3) “geschrieben”. Im Fach Theater hat diese meist einen spielpraktischen und schriftlichen Anteil. 

P1010507