Gesucht: Vorbild des Jahres 2020 

Gesucht war das „Vorbild des Jahres 2020“ – und die 8. Klassen haben an ihrem Ethik-Projekttag auch eines gefunden – und viele andere. Vorbildlich hatten sie recherchiert, intensiv stritten sie in Kleingruppen und gestalteten prägnante Plakate, die jetzt in den beiden Treppenhäusern hängen. 

Auf diesen Plakaten kann man nicht nur die Porträts von Marie Curie, Spiderman und dem NABU lesen – und von vielen anderen. Sondern sichtbar wird auch der Arbeits- und Diskussionsprozess selbst, der zu der Auswahl von Vorbildern führt.

Die Auswahl eines besonderen Moments im Leben von außergewöhnlichen Menschen ist dagegen zu sehen in den Comic-Kurzgeschichten, mit denen die Künstlerin Anna Faroqhi die Jüdinnen Hannah Arendt, Anna Seghers und Helene Nathan vorstellt. Diese werden Im Foyer der Schule zum Teil zum ersten Mal öffentlich gezeigt.  

Faroqhi hat auch die schöne Graphik entworfen für die Urkunden. Denn am Ende stimmten alle Schüler:innen natürlich in drei Kategorien ab und wählten das „Vorbild des Jahres 2020“.

Wer das ist? Überlegen Sie selbst! Einen großen Dank an Anna Faroqhi und die 8. Klassen für den tollen, lebendigen Tag (trotz aller Einschränkungen)!