Highspeed am Berggruen

Das Heinz-Berggruen-Gymnasium ist wohl die einzige allgemeinbildende Schule Berlins mit FTTH-Anschluss (Glasfaser bis zum Server). Der Download beträgt in allen Räumen stabil 1000MBit und der Upload 500 MBit.
Für die Einbeziehung der SalzH-Lernenden in der Pandemie ist besonders der Upload mit 500MBit von Bedeutung, der eine Übertragung aus vielen Räumen gleichzeitig gestattet.

Ermöglicht wurde dieses einmalige Projekt durch die finanzielle und technische Unterstützung der Geschäftsleitung der WTG GmbH und unseres Fördervereins sowie durch die bauseitige Vorbereitung durch den Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf.

Derzeit wird an dem neuen WLAN gearbeitet. Die ersten Accesspoints befinden sich im Probebetrieb. Damit geht die Zeit der LTE-Router zu Ende.