3 Praktikumsstellen in der Forschungsgruppe “Computational Nano Optics” von ZIB, HZB und JCMwave: Steigert die Effizienz von Solarzellen mit Machine Learning und Künstlicher Intelligenz!

Webseite JCMwave GmbH, Zuse Institute Berlin, Helmholtz-Zentrum-Berlin

Die Forschungsgruppe “Computational Nano Optics” am Zuse Institute Berlin (ZIB) erforscht und entwickelt Algorithmen zur Berechnung der Lichtausbreitung in optischen Bauteilen mit sehr kleinen Strukturen (Nano-Meter=Milliardstel Meter). Das sind zum Beispiel optische Glasfasern, Lichtquellen (LEDs, OLEDs), Bauteile für VR-Brillen oder Solarzellen. Dabei gibt es eine sehr enge Zusammenarbeit mit dem Helmholtz Zentrum Berlin für Materialien und Energie sowie mit der Firma JCMwave GmbH, die die Software international vermarktet.
Während des Praktikums bieten wir eine Einführung in die Programmierumgebung Python, die auch zur Darstellung der Ergebnisse (Grafiken, Visualisierung) benutzt wird. Anschließend werdet Ihr ein einfaches Modell zur Berechnung der Effizienz von Solarzellen kennenlernen. Mit diesem Modell werdet Ihr dann versuchen, eine besonders effiziente Solarzelle zu entwerfen. Bei diesem Optimierungsschritt werdet Ihr auf unsere Verfahren aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz und des Machine Learnings zurückgreifen.
Dieses Angebot setzt keine Programmiererfahrungen voraus. Wir freuen uns auf interessierte Menschen, die Computer und Algorithmen nutzen wollen, um zum Beispiel die sozialen und technischen Herausforderungen des Klimawandels bewältigen zu können.
Wir hoffen, dass Ihr bei dem Praktikum auch lernt, wie wichtig interdisziplinäre Teamarbeit für die Forschung ist. Ein kommunikatives Kernkonzept dabei sind anregende Diskussionen an Tafeln oder in der Teeküche. Leider geht dies wegen Corona derzeit nicht und das Praktikum wird vor allem im Home-Office stattfinden. Wir freuen uns darauf mit Euch neue Online-Team Erfahrungen machen zu können.

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an lin.zschiedrich@jcmwave.com