Endlich wieder auf der Bühne!

Anfang Dezember konnten endlich wieder – nach zwei Jahren Corona-Zwangspause – zwei Schulkonzerte des Heinz-Berggruen-Gymnasiums stattfinden. Diesmal war unsere Schule im Großen Sendesaal des RBB an der Masurenallee zu Gast. Am 3. Dezember traten die “jüngeren” Ensembles auf (Mucke-Truppe, Vorchor, Sinfonietta, Bläserklasse, Tanz-AG, Combo) und am 4. Dezember die “älteren” Ensembles (Mädchenchor, Großes Orchester, Großer Chor, Bigband). Trotz der widrigen Umstände, die im Vorfeld das Proben erheblich erschwert hatten, präsentierten sich alle Ensembles in absoluter Bestform.
 
Beide Konzerte fanden unter 2G+-Bedingungen statt, was dank der großzügigen Räumlichkeiten problemlos möglich war. Da die Zuhörerplätze nur zur Hälfte belegt werden durften, konnten leider nicht alle Kartenwünsche erfüllt werden. Um trotzdem alle Interessierten an den Konzerten teilhaben zu lassen, wurden beide Abende gestreamt.
 
Noch nie wurden an unserer Schule Weihnachtskonzerte so herbeigesehnt und noch nie wurde um deren Zustandekommen so gebangt. Alle Ensembles freuen sich nun riesig darüber, dass beide Konzerte erfolgreich über die Bühne gegangen sind.